Test: Olympus DM-670 Diktiergerät

 

Olympus DM-670 Diktiergerät
jetzt bei Amazon kaufen


Der Markenhersteller Olympus hat mit dem Olympus DM-670 Diktiergerät einen Nachfolger der genauso erfolgreichen wie beliebten DM-450/DM-550 Reihe veröffentlicht. Gerade in Sachen Stereofunktionen soll das Gerät so ausgeklügelt sein, dass es sogar als hochwertiger Musikplayer taugt. Wir schauen im Test, was hinter diesen Marketingangeben steckt, was es generell für Neuerungen gibt und ob sich der Kauf für dich lohnt.

Technische Daten

Hersteller: Olympus
interne Speicherkapazität: 8GB
Speichererweiterung: Micro-SD
Batterie / Akku: Ni-MH-Akkus

Lieferumfang / Verarbeitung

Das Olympus DM-670 Diktiergerät kommt in einem edlen und zurückhaltenden Schwarzton zu uns. Das Gerät macht bereits auf dem ersten Blick einen sehr gut verarbeiteten Eindruck, der auch nach längerem Test nicht getrübt werden sollte.

Das Gerät selbst verfügt über gute 8GB internen Speichers zur Aufnahme deiner Sprachdateien. Das ist ein guter Wert im Test, der durchaus mit den anderen Kandidaten mithalten kann. Zusätzlich kannst du mit einer externen Micro-SD Karte nachhelfen – was wir uns bei der Preisklasse natürlich erwartet haben.

Mitgeliefert wird eine praktische Ledertasche dazu, die das Diktiergerät adäquat schützt.

Passende Speicherkarten für dein Olympus DM-670 Diktiergerät.

Du möchtest deine Sprach- aufzeichnungen professionell weiterverarbeiten? Mit unseren Diktiersoftware-Empfehlungen kein Problem.

Komfort / Bedienung

Schön: das Olympus DM-670 Diktiergerät ist mit gesprochener Menüführung ausgestattet und lässt sich somit noch einfacher steuern als seine Vorgänger (die bereits schon über sehr gute Benutzerführung verfügten) – vorausgesetzt man schätzt diese Art der Bedienung.
Aber auch manuell wirst du schnell mit diesem Gerät warm werden. Im Test erwies sich das DM-670 genauso benutzerfreundich wie die anderen, bereits von Olympus gewohnten Modelle. Die Druckpunkte der Tasten wurden nochmals verfeinert und bieten somit bessere Haptik.

Aufnahmequalität

Wie bereits erwähnt, ist das Olympus DM-670 Diktiergerät eine Weiterentwicklung der erfolgreichen DM-450/DM-550 Reihe. Was gibt es Neues? Olympus spendiert seinen aktuellen Modellen ein neues 3.Mikrofon-Stereo-System, genannt TRESMIC. Dieses besteht aus zwei hochempfindlichen Richtmikrofonen und einem zentralen Mikro mit kugelförmiger Richtcharakteristik. Die Aufnahmequalität ist bei uns im Test ausgesprochen gut und klar, der Stereoklang durchaus natürlich. Das liegt auch am gewählten Aufnahmeverfahren. Das DM-670 kleckert hier nicht, sondern klotzt richtig ran: es bietet lineare PCM Aufnahme in CD Qualität (bis zu 48kHz/16bit). Als Formate stehen uns MP3- und WMA zur Verfügung.

Und natürlich stehen uns im Test auch hier verschiedene Mikrofoneinstellungen zur Verfügung: Für größere Entfernungen zum Gerät (zB. bei Konferenzen) lässt sich mit einer hohen Mikrofonempfindlichkeit genauso eine gute Audioqualität erzielen wie bei geringerer Entfernung (zB. Interviews, Gesprächsnotizen) mit einer niedrigeren, die dann auch weniger Umgebungsgeräusche erfasst.

Unterm Strich ist das Olympus DM-670 Diktiergerät eines der wenigen unserer Testkandidaten, welches in der Tat durch sein ausgeklügeltes Mikrofonsystem überhaupt einen glaubwürdigen Stereoklang aufnehmen und wiedergeben kann. Somit qualifiziert sich das Gerät sowohl für die Aufnahme von Interviews aber für das Abspielen von Podcasts, Hörbüchern und sogar Musik. Womit wir schon bei der Wiedergabe wären:

Wiedergabe / Weiterverarbeitung

In Sachen Wiedergabe bringt das Olympus Diktiergerät DM-670 alles mit, was man sich von einem Highend Produkt wünscht. Sprachaufnahmen und Musik lassen sich getrennt in Ordnern sortieren. Zudem kannst du so genannte Index-Marken setzen, um wichtige Punkte später auch direkt anzuspringen. Die Abspielgeschwindigkeit können wir von 0,5 – 3facher Zeit (in sehr kleinen Schritten) regulieren und somit auch Tonaufnahmen bequem abtippen. Dazu kommt eine praktische Schleifenfunktion, die einen bestimmten Abschnitt in der Sprachaufzeichnung diktatähnlich so oft wiederholt, wie es gewünscht ist.

Fazit:

Das Olympus DM-670 Diktiergerät ist eindeutig im Premiumbereich anzusiedeln, bietet dort aber auch die erwartete Qualität. Die Verarbeitung ist top. Das Bedienkonzept ist von den bewährten Vorgängermodellen übernommen worden und um ein paar Komfortfunktionen (zB. Menü-Sprachsteuerung) sinnvoll erweitert worden. Bemerkenswert ist das 3-Mikrofon-Stereo-Konzept und die hochqualitative Audiowiedergabe, die das Diktiergerät auch als Musikplayer qualifizieren. Gutes kostet sein Geld, und im Fall des Olympus DM-670 Diktiergerätes ist definitiv gut angelegt.

Olympus DM-670 Diktiergerät

Olympus DM-670 Diktiergerät
9.16

Lieferumfang / Verarbeitung

9/10

    Bedienung / Komfort

    9/10

      Aufnahmequalität

      10/10

        Wiedergabe / Weiterverarbeitung

        9/10

          Akku / Laufzeit

          9/10

            Pros

            • gesprochene Menüführung
            • 3 Mikrofon-Stereo-System
            • gut justierbare Mikrofonempfindlichkeit
            • Gute Wiedergabe, auch für Musik

            Cons

            • kein DSS-Format

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Olympus DM-670 Diktiergerät: