Test: Olympus WS-853 Diktiergerät

Diktiergerät Olympus WS853 - Keyvisual
 

Olympus WS853 Diktiergerät
jetzt bei Amazon kaufen

Bewertungen bei Amazon (72 Kundenbewertungen)
Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Das Diktiergerät Olympus WS853 in meinem Büro beim ausführlichen Test

Das Diktiergerät Olympus WS853 in meinem Büro beim ausführlichen Test

In diesem detaillierten Test schau ich mir das Olympus WS-853 Diktiergerät einmal genauer an. Dafür muss ich es mir nicht einmal kaufen. Denn das Diktiergerät leistet schon seit längerer Zeit seine Dienste bei mir. So kann ich nicht nur aus erster Hand berichten sondern auch aus langjähriger Praxiserfahrung schöpfen. Dein Vorteil. Beim Onlinehändler Amazon ist es unter den Bestseller mit recht guten Bewertungen. Und auch in diversen Foren bekommt es die ein oder andere Empfehlung. Das Olympus WS-853 Diktiergerät ist ein Produkt aus dem mittleren Preissegment. Wie es in meinem ausführlichen Test abschneidet, liest du auf den folgenden Zeilen oder siehst du im Video.

 

Technische Daten vom Olympus WS853 Diktiergerät

Hersteller: Olympus
Speichererweiterung: Micro-SD (max 32GB)
Aufzeichnungdauer: bis max. 2080 Stunden (interner Speicher)/ bis max. 8480 Stunden (mit 32GB Speicherkarte)
Aufnahmemodus: SP, HQ
Aufnahmeformat: MP3
maximale Datenübertragungsrate: 128kbit/s
Batterie / Akku: 2x AAA-Akku (beiliegend)
Gewicht: 77 Gramm (inklusive Akkus)

Lieferumfang

Diktiergerät Olympus WS853 - Lieferumfang

Das Olympus WS853 Diktiergerät kommt gut verpackt in einem quadratischem Karton daher. Das Auspacken verläuft schnell, denn das Zubehör ist überschaubar.

  • Akkus: Lobenswert ist die generelle Entscheidung für zwei externe AAA-Batterien, statt dem modernen Trend der fest verbauten Akkus zu folgen. Diese lassen sich im Ernstfall schnell und kostengünstig tauschen ohne die Olympus Reparaturabteilung bemühen zu müssen.
    Es kommt noch besser: Der Hersteller legt gleich von Haus aus dem Set hochwertige, wiederaufladbare Akkus bei. Wo Mitbewerber geizen oder dir Einweg-Batterien spendieren, bist du bei Olympus auf lange Zeit gut gewappnet.
  • Tasche: Auch die schwarze Transporttasche weiß zu gefallen und schützt dein Olympus WS853 Diktiergerät bei Nichtbenutzung sicher vor Staub und Stößen.
  • Diktiergerät Olympus WS853 - Anleitung

    Schade: leider legt Olympus seinem Diktiergerät nur eine Basic Anleitung bei für die ersten Schritte. Konkrete Menüeinstellungen suchst du darin vergebens.

     Anleitung: Bei vielen Herstellern beobachte ich das Phänomen, nur eine grundlegende Basis-Anleitung mitzuliefern. Auch Olympus macht hier leider keine Ausnahme. Für die Ersteinrichtung mag diese genügend. Aber spätestens beim Blick ins Einstellungsmenü stolpert der Laie über Begriffe wie VCVA, die nirgends erklärt werden. Hier rate ich zur Langfassung, die es im auf der Herstellerseite als PDF zum Download gibt. Dennoch: für mich gehört eine umfassende Anleitung zu einem Gerät dieser Preisklasse dazu.

Kopfhörer sind beim Olympus WS853 Diktiergerät nicht mit im Lieferumfang enthalten. Du kannst dir jedoch mit normalen Headsets mit Klinkeneingang aushelfen. Gleichzeitig hören und sprechen funktioniert in dem Fall nicht, da Kopfhörer und Mikrofon zwei getrennte Buchsen benutzen.

Verarbeitung

Die Verarbeitung von dem Olympus WS853 ist sauber und solide. Es besteht aus einem unaufdringlichen mattschwarzem Kunststoffkorpus. Mir ist das Gerät in den letzten Jahren mehrfach herunter gefallen (und das nicht nur auf Teppich) und dennoch hat es Kratzern und Schrammen getrotzt. Als intensiver Langzeitnutzer kann ich an dieser Stelle absolut nicht meckern.

Design

Die Größe ist gerade noch so richtig, um gut in einer Hand zu liegen. Durch die griffige Haptik, habe ich zu keiner Zeit das gefühl, dass mir das Olympus WS853 Diktiergerät aus Versehen aus den Fingern gleitet. Ich kann sicher umgreifen und erreiche durch Einhandbedienung alle Knöpfe an der Front.

Diktiergerät Olympus WS853 - Slot für Speicherkarte

Löblich: die 4GB interner Speicher lassen sich durch eine externe Micro-SD Karte erweitern.

Ich bewerte das Olympus WS853 Diktiergerät nicht als besonders raffiniert designt oder hochwertig im Material. Es folgt grundlegenden, pragmatischen Designansprüchen und das ist in meinen Augen auch voll in Ordnung. Die wichtigsten Funktionen sind als Knöpfe an der Front durchdacht angeordnet. An der Seite findest du ausnahmsweise nicht die übliche Lautstärkewippe. Dafür gut platziert den Ein-/Aus-/Holdschalter. Darunter findest du den Einschub für eine handelsübliche Micro-SD Karte. Denn bei diesem Diktiergerät darfst du den bereits stattlichen internen 8GB Speicher (bis zu 2080 Stunden Aufnahme je nach Qualitätsstufe) nochmals mit einer bis zu 32GB großen Speicherkarte erweitern. Damit hast du mehr als genug Kapazität. Das hebt wohlwollend von der Konkurrenz ab.

Einen Designschnitzer kann und will ich jedoch nicht verschweigen: mir ist schleierhaft, warum sich Olympus dazu entschieden hat, den herausfahrbaren USB-Anschluss auf der Oberseite zu platzieren. Wenn ich das Gerät darüber mit meinem PC verbinde, steckt es kopfüber am Port. Die Bedienung fällt in dieser Position schwer.

Diktiergerät Olympus WS853 - Seitliche Klinkenbuchsen

Ein Designschnitzer: die Klinkenstecker werden beim Diktiergerät Olympus WS853 seitlich eingesteckt und stören gelegentlich in der Praxis.

Ein größerer Fauxpas sind die Klinkenanschlüsse für Mikrofon und Kopfhörer an der linken Seite. Das stört mich aus zwei Gesichtspunkten:

  • Beim Umfassen um das Diktiergerät stoße ich immer mit den Fingern an den seitlichen Klinkenstecker. Ich muss oftmals umständlich drumherum greifen.
  • Wenn ich das Olympus WS853 Diktiergerät bei einer Konferenz oder einer Messe in meine Hemd- oder Sakkotasche stecken möchte, stören auch hier die seitlich abstehenden Klinkenstecker.

Eine Platzierung auf der Oberseite des Diktiergerätes wäre in meinen Augen die durchdachtere Alternative gewesen. Olympus selbst bietet dies bei seinen anderen Geräten wie dem Olympus VN-541PC und dem Olympus DS-2500 an. Warum man hier für das Olympus WS853 eine Ausnahme gemacht hat, erschließt sich mir nicht. Wie immer solltest du aber selbst entscheiden, wie schwer dieser Punkt für dich wiegt.

Bedienung

Ich schalte das Olympus WS853 Diktiergerät ein. Mit einem kurzen Startscreen werde ich begrüßt. Auffällig ist das große aber nicht beleuchtete Display. Gerade bei Sonneneinstrahlung oder in dunklen Räumen hätte mir eine dezente Hintergrundbeleuchtung geholfen. Hier kann Olympus gerne noch nachbessern.

Gut wiederum finde ich die Unterteilung in zwei Modis. Du hast die Wahl zwischen:

  • Einfacher Modus: Der Startscreen ist nur auf die nötigsten Informationen beschränkt und nicht überladen. Das Einstellungsmenü ist aufgeräumter und bietet die wesentlichen Optionen an. Super für Einsteiger.
  • Normaler Modus: Der Startscreen zeigt alle Informationen auf einem Blick. Auch das Einstellungsmenü fällt üppiger aus und erlaubt das tiefere Schrauben unter der Haube. Für fortgeschrittene Nutzer.

Diktiergerät Olympus WS853 - Modi

Zwischen diesen beiden Einstellungen kannst du bequem im Menü wechseln.

Apropos Menü: im Gegensatz zu anderen Nutzern empfinde ich dieses als übersichtlich und aufgeräumt. Über die linke leiste kannst du vertikal die Kategorien durchscrollen. Mittels linker udn rechter Taste wählst du einzelne Optionen an. Nach ein paar Minuten ist das in Fleisch und Blut und geht schnell von der Hand.

Erwähnenswerte Funktionen sind:

  • Qualität: Hier kannst du zwischen hoher, niedriger und automatisch eingestellter Aufnahmequalität wählen. Bedenke: eine höhere Qualität bedeutet auch mehr Spoeicherbedarf.
  • Rauschunterdrückung: je nach Umgebungslautstärke kannst du die Rauschunterdrückung zuschalten.
  • Sprachmodus: in Räumen mit mehreren Personen kannst du diesen Sprachmodus aktivieren, um…

Das Olympus Diktiergerät unterstützt leider nur maximal 128kbit/s. Der Wert geht zwar generell in Ordnung. Wettbewerber bieten hier jedoch oftmals schon höhere Datenübertragungsraten.

Aufnahme

Diktiergerät Olympus WS853 - Bedienung

Die Bedienung des Diktiergerät Olympus WS853 fällt leicht. Menü und Aufnahmefunktionen sind intuitiv gestaltet.

Die beiden Mikrofonslots am oberen Ende des Diktiergerätes lassen es schon erahnen. Ja, das Olympus WS853 Diktiergerät beherrscht Stereoaufnahme. Für mich ein Pluspunkt, der sich auch nachweislich in der Klangqualität widerspiegelt.

Die Bedienung von Aufnahme und Wiedergabe funktioniert intuitiv komplett über die Fronttasten. Via Rec startest du eine Sprachaufzeichnung. Wenn du währenddessen die Play Taste drückst, kannst du sie dir direkt anhören. Auch ein zwischenzeitliches Pausieren und Fortführen ist natürlich möglich.

Mittels der Tasten für Vor- und Rückspulen kannst du zwischen den Sprachaufzeichnungen springen oder in ihnen schnell spulen. Klappt wunderbar.

Gut finde ich die fünf von A bis E benannten Ordner. Sie ermöglichen dir eine Organisation und thematische Gruppierung deiner Sprachdateien.

Sprachqualität

Passende Speicherkarten für dein Olympus WS853 Diktiergerät.

Du möchtest deine Sprach- aufzeichnungen professionell weiterverarbeiten? Mit unseren Diktiersoftware-Empfehlungen kein Problem.

Die Sprachqualität kannst du am besten anhand meines Testvideos einschätzen. Dort habe ich immer mit den maximalen 128kbit/s aber jeweils immer anderen Einstellungen bei Qualität und Rauschunterdrückung aufgenommen. Auch in größeren und tumultigen Hallen, bei Konferenzen und von Musikquellen habe ich das Olympus WS853 Diktiergerät getestet.

Die Einstellungen unter Qualität spielen meines Erachtens nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist die Rauschunterdrückung. Hier lohnt es sich etwas herumzuexperimentieren. Im normalen Büroalltag (Meetings, Interviews, Konferenzen) schlägt sich das Olympus WS853 Diktiergerät wacker. Das Rauschen bewegt sich meist im erträglichen Bereich. Die Automatik erledigt auf Wunsch die Lautstärkeregulierung im Hintergrund. Das funktioniert ganz gut.

Unter Scenes hast du zusätzlich vordefinierte Formate für bestimmte Situationen wie Telefonat, Diktat, Meeting, Konferenz oder gar Aufnahme von Kassette. Die geben die Einstellungen für Aufnahmepegel, Low Cut Filter, Aufnahmemodus und weiteren Kriterien vor.

In großen, etwas lauteren Hallen kommt das Diktiergerät an seine Grenzen. Besonders, wenn der Sprecher weiter als einen Meter entfernt steht. Auch in Meetings solltest du darauf achten, dass die Sprachquelle so nah wie möglich an den Mikrofonen steht.

Die Wiedergabe erscheint mir standardmäßig etwas leise. Trotz Erhöhung des Pegels unter den Einstellungen. Hier darf Olympus gerne noch weiter verbessern. Gut hingegen gefällt mir die Funktion, die Wiedergabegeschwindigkeit ganz feingranular erhöhen oder senken zu können. Das ist besonders praktisch, wenn die Sekretärin Notizen abtippt und die Vorlesegeschwindigkeit an ihr Schreibtempo anpasst.

Häufige Fragen:

Ist bei dem Olympus WS853 Diktiergerät ein Insert möglich?
Nein, in meinem Langzeittest habe ich leider keine Möglichkeit gefunden Sprachaufnahmen inmitten bestehender Sprachdateien einzuschieben.
Funktioniert das Olympus WS853 Diktiergerät mit Spracherkennungssoftare?
Ja, nach Übertragung der Sprachaufnahmen kannst die die MP3-Dateien ganz einfach weiterverarbeiten. Zum Beispiel eignet sich Dragon wunderbar dafür.
Kann ich mit meinem Olympus WS853 Diktiergerät aufnehmen, während es am USB Port steckt?
Nein, am USB Port lädt das Diktiergerät seinen Akku auf (sofern in den Einstellungen aktiviert) und überträgt Dateien. Eine gleichzeitige Aufnahme ist nicht möglich.

Fazit:

Das Olympus WS853 Diktiergerät ist ein kleiner Tausendsassa im Büro. Für Meetings, Interviews und Konferenzen ist dieses Gerät sehr gut geeignet. Der große und erweiterbare Speicher, die solide Verarbeitung, die gute Klangqualität durch Stereolautsprecher – all das fließt positiv in die Bewertung ein. Weniger gut gefällt mir die Anordnung der Klinkenstecker und die etwas knapp geratene Anleitung. Unterm Strich bleibt ein leistungsfähiges und alltagserprobtes Diktiergerät, welches ich wirklich empfehlen kann.

Olympus WS853 Diktiergerät

Olympus WS853 Diktiergerät
9

Lieferumfang / Verarbeitung

9/10

    Bedienung / Komfort

    9/10

      Aufnahmequalität

      9/10

        Wiedergabe / Weiterverarbeitung

        9/10

          Akku / Laufzeit

          9/10

            Pros

            • mit bis zu 32GB erweiterbar
            • solides Gehäuse
            • gutes Klangbild
            • Akkus mit im Lieferumfang
            • viel Einstellungsmöglichkeiten

            Cons

            • Klinkenstecker seitlich angebracht
            • Wiedergabe könnte etwas lauter sein
            • nur Kurzanleitung beiliegend

            Weitere Angebote, Zubehör und Alternativen für Olympus WS853 Diktiergerät: